Marokko Pfanne von Davert

Davert bietet ein interessantes Sortiment an Fertigprodukten an. Die Reihe ist an der violetten Verpackung erkennbar. Als erstes habe ich die Marokko Pfanne ausprobiert. Zusätzlich zum Packungsinhalt benötigt man noch eine Zucchini und Butter, für den Veganer also Öl. Die Zucchini in viertel Scheiben schneiden:

marokko-pfanne

Den Packungsinhalt, im wesentlichen bestehend aus Hirse, getrockneten Aprikosen, Gemüse und natürlich Gewürzen, in Öl kurz dünsten:

marokko-pfanne-2

Dann laut Zubereitungsempfehlung 350 ml Wasser hinzufügen und 10 Minuten köcheln. Die Menge Wasser hat sich allerdings als zu wenig erwiesen. Die Hirse hat das Wasser vollständig aufgenommen, danach war nicht mehr genug für die Zucchini da. Also habe ich noch 100 ml und die Zucchini hinzugefügt und weitere 5 Minuten geköchelt. Für meinen Geschmack waren die Zucchini dann allerdings noch zu bissfest. Beim nächsten mal nehme ich direkt 450 ml und füge die Zucchini bereits nach 5 Minuten hinzu und warte dann einfach bis das Wasser verkocht ist. Die Optik ist vollkommen Ok, das Foto ist leider etwas unscharf:

marokko-pfanne-3

Geschmacklich für ein orientalisches Gericht etwas fad, keinerlei Schärfe, wie eigentlich angepriesen. Dafür eine leichte Bitterkeit, die sich leider auch nach dem Mal länger im Mund hält. Ich gebe dem Produkt in Kürze trotzdem eine zweite Chance, vielleicht verschwindet die Bitterkeit, wenn die Zucchini besser durchgegart und damit auch süßer ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.