Schuheinlagen gegen den Hallux rigidus

Seit wenigen Tagen laufe ich mit Einlagen gegen die unangenehmen Begleiterscheinungen des Hallux rigidus durch die Gegend.

IMG_20150403_115251

Die Zone mit dem orangenen Rahmen – erinnert irgendwie an einen Reifenflicken – ist eine Versteifung. Zur Fußspitze hin verjüngt sich diese zum dicken Zeh hin. Dadurch ist die Spitze der Einlage biegsamer als der Rest. Ich frage mich, ob das so zielführend ist. Es soll doch das Zehengelenk entlastet werden und nicht der Rest.

Beim Gehen ertappe ich mich immer noch bei Vermeidungsbewegungen, einem Abrollen nach außen, um den großen Zeh zu entlasten. Beim Lauftraining ist die Bewegung besser und der Schmerz geringer. Das war allerdings ohne Einlage auch schon so. Ich nehme an, dass das Abrollen beim Laufen weniger stark ist als beim Gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.